BMW R 100 RS Sittendorf

Allgemein

Umbau einer biederen R 100 RS in einen Scrambler, der Steve McQueen gefallen hätte. Sie steht zum Verkauf.

Technische Information zum Umbau:

Hunderte Arbeitsstunden sind in das Projekt geflossen, der Heckbereich wurde komplett umgestaltet:
* Kürzung des Heckrahmens
* Optimierung der Position der Stoßdämpfer, neue   Endurostoßdämpfer
* Handgefertigte Sitzbank aus hochwertigem Rauhleder
* Verlegung der Blinkeranalage
Weitere Neuanfertigungen:
* Neuentworfene Batterieaufnahme
* Speziell angepaßte Auspuffanlage
* Eigens angefertigter Kabelbaum
* Zum Scramblerstil passender elektronischer Tachometer und Tourenzähler mit handgefertigeter Edelstahlaufnahme
* Scramblerlenkstange
* Handgefertigte Kotflügel
* Neue Lichtanlage
* Handgefertigte Kennzeichenaufnahme auf der linken Seite
Sämtlichen Rahmenteile wurden sandgestrahlt und pulverbeschichtet.
Durch die Umbaumaßnahmen wurde das Gewicht des Motorrades um etwa 15 Kilo reduziert.

Sämtliche Verschleißteile wurden erneuert:
* Dichtungen
* Radlager
* Bremszylinder
* Bremsschläuche

Der Motor wurde bis auf die Kurbelwelle zerlegt und wieder aufgebaut. Verbaut an dieser BMW sind die unverwüstlichen nikasilbeschichteten Zylinder, die schonend neu gehohnt wurden. Kolbenringe, Simmeringe, Dichtungen und Lager (falls notwendig) wurden neu gegeben.
Die Kupplung wurde komplett erneuert.
Der Scrambler steht auf schönen, zeitgenössischen Heidenau Enduroreifen.
Das Resultat kann sich sehen lassen und fährt sich wunderbar. Der Sound ist kernig und legal.
Dieses Projekt war eines der ausgewählten Ausstellungsobjekte auf der von „Motocircle“ organisierten wichtigsten Customizershow Österreichs.